Schneckenpost Lauf/Hersbruck

Durch die de-facto Abschaffung der bundesstaatlichen Ordnung und der Gewaltenteilung in der BRD aufgrund der Entscheidung des Deutschen Bundestages zum „Infektionsschutzgesetz Artikel 28b“ vom 21. April 2021 sind die SHAEF Gesetze laut „2 plus 4 Vertrag“ wieder in Kraft getreten und somit die BRD völkerrechtlich weiterhin nicht souverän und ruft durch die Verletzung von Artikel 20 GG Absatz 4 automatisch die Alliierten auf den Plan. Der Deutschlandkongress wurde am 07.10.1989 in der DDR und am 10.11.1989 in der BRD gegründet und tagte seit dem 11.2.1990 gemeinschaftlich als Verfassunggebende Versammlung.

Bis zum 17.6.2021 um 0.00 Uhr kann sich jeder von Geburt an Deutsche Bürger registrieren und verifizieren lassen, um sich durch Vorschläge für die Verfassung zu beteiligen und an der Abstimmung teilzunehmen: https://deutschlandkongress.poovi.de/anmelden

Die Verkündung der neuen Verfassung für Deutschland findet am 17.6.2021 in Berlin statt. Die Verfassung tritt unmittelbar in Kraft. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Bundesregierung geschäftsführend im Amt. Die Verhandlungen unter SHAEF Gesetzgebung werden mit den Alliierten von 1945 durch das Präsidium des Deutschlandkongresses geführt. https://demokratischerwiderstand.de/a…

Kurzer Videobeitrag zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.